+49 (0)38751-20669 wolfgangzessin@aol.com

Gdo Banzkow Tagungsprogramm

vom 6. bis 8. April 2018 in Banzkow bei Schwerin

Programm

Freitag, 6. April 2018

16.00 Uhr – Öffnung des Tagungsburos / Anmeldung
18.00 Uhr – Öffentlicher Vortrag: DR. ANDRÉ BÖNSEL & DR. MICHAEL FRANK
19:00 Uhr – „Eisschmelzer“- Abend

Sonnabend, 7. April 2018

8.00 Uhr – Öffnung des Tagungsburos / Anmeldung
9.00 Uhr – Begrußung durch den Tagungsleiter Dr. Wolfgang Zessin
Grußwort des Vorsitzenden der Naturforschenden Gesellschaft Mecklenburg (NGM) Uwe Jueg
Grußwort des Vorsitzenden des Entomologischen Vereins Mecklenburg (EVM) Uwe Deutschmann
Organisatorische Hinweise
9.10 Uhr – DR. MICHAEL FRANK: Die Libellenfauna des Grambower Moores (Mecklenburg-Vorpommern) – Veränderungen der Zusammensetzung in den vergangenen 50 Jahren
9.40 Uhr – DR. THOMAS BROCKHAUS: Zum Status der Zwerglibelle Nehalennia speciosa (Charpentier, 1840) im Freistaat Sachsen

10.10-10.30 Uhr –  Pause

10.30 Uhr – DIANA GOERTSEN & DR. FRANK SUHLING: Stadt, Land, Wald – verändert Landnutzung die Libellenfauna?
11.00 Uhr – ADAM TARKOWSKI, PAWEŁ BUCZYŃSKI, EDYTA BUCZYŃSKA, BARBARA BANACH-ALBIŃSKA: The interesting site of the occurrence of Somatochlora arctica in eastern Poland
11.30 Uhr – PROF. DR. ANDREAS MARTENS: Ballistische Defäkation: ein
bei Larven von Großlibellen weit verbreitetes Phänomen?
12.00 Uhr – DR.WOLFGANG ZESSIN: Odonatologische Untersuchungen am Kraaker Kiesgruben-Waldsee und am renaturierten Kraaker Muhlbach, Mecklenburg

12.30-14.00 Uhr – Mittagspause

14.00 UHR – DR. ANDRÉ GÜNTHER: Signalisieren mit klaren Flugeln – Kommunikation bei afrikanischen Juwelenlibellen
14.30 UHR – DR.WOLFGANG ZESSIN& DR. ANDRÉ GÜNTHER: Odonatologische Eindrucke aus Zentral-Indien
15.00 UHR – PROF. DR. CARSTEN BRAUCKMANN & DR. WOLFGANG ZESSIN: Altes und Neues von den paläozoischen Libellen – Forschungsergebnisse der letzten 40 Jahre
15.45 Uhr – Posterpräsentationen (jeweils 5 Minuten)
DR. HAUKE BEHR: Daten zur Libellenfauna der Landeshauptstadt Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) von 1981 bis 2017 unter besonderer Berucksichtigung faunistischer Daten des Neumuhler Sees (Odonata)
UWE JUEG: Flora und Fauna im Landschaftsschutzgebiet Schlosspark Ludwigslust
VINCENT E. MÜLLER: Daten und Fotobelege wärmeliebender Libellenarten in der Elbe-Niederung bei Magdeburg
ROLAND TÜRK: Zoologisches Informationszentrum in Neubrandenburg
DR.WOLFGANG ZESSIN: Interessantes um die größte Libelle Deutschlands

16.00 -17.00 Uhr – Kaffeepause

17.45 Uhr (-19.15): Mitgliederversammlung im Tagungssaal im Trend-Hotel Banzkow (Leitung: K. J. Conze)
20.00 Uhr – Gesellschaftsabend mit Bufett im Tagungshotel; anschließend Posterprämierung und Bilder von
vergangenen GdO-Tagungen

Sonntag, 8. April 2018

9.00 Uhr – DR. THOMAS BROCKHAUS: Der Ural – Grenze und Leitlinie fur die Ausbreitung paläarktischer Libellen (Odonata)
9.30 Uhr – KLAUS JÜRGEN CONZE: Libellensymposium in der Grunen Hauptstadt Europas (GHE) – Essen
10.00 Uhr – PROF. DR. GEORG RÜPPELL: Flyor die – Flughöchstleistungen bei Libellen

10.30-10.50 Uhr – Pause

10.50 Uhr – UWE JUEG: Die Naturforschende Gesellschaft Mecklenburg e.V. (NGM) als Betreiber des einzigen Naturmuseums in West-Mecklenburg
11.20 Uhr – DR. WOLFGANG ZESSIN: Der Stettiner Entomologische Verein (1837-1945) – der älteste entomologische Verein Deutschlands
12.00 Uhr – Information am Schluss: Einladung zur Tagung 2019

Die nächste GdO-Tagung ist fur das dritte Wochenende im März von Freitag, den 15.3. bis Sonntag, den 17.3.2019 geplant und wird in Baden-Wurttemberg stattfinden. Die Schutzgemeinschaft Libellen (SGL, hier Dr. Theodor Benken, Holger Hunger & Dr. Franz-Josef Schiel) organisiert diese in Kooperation mit der PH in Karlsruhe (Prof. Dr. Andreas Martens). Die Tagung wird an der PH in Karlsruhe stattfinden.

12.30 Uhr – Verabschiedung

Angebot: Fuhrung durchs Natureum am Schloss Ludwigslust
Kosten 3,- Euro Eintritt
Stand: 27.2.2018

Begleitprogramm

Es werden im Tagungssaal verschiedene Ausstellungen präsentiert: Gemälde, Fotos und Keramiken mit Libellenmotiven, Bücherstand mit Libellenliteratur, fossile Libellen, Vorstellung des Zoologischen Informationszentrums Roland und Simone Türk, Neubrandenburg.

 

 

Foto: Wolf Spillner – Plattbauchmann Gartentei
Foto: Dr. Michael Frank – Leucorrhinia caudalis, Männchen